Drucken

Waffentresore

Waffentresor nach § 36 WaffG und § 13 AWaffV

 

Am 6.7.17 tritt in Deutschland das neue Waffengesetz in Kraft. Ab diesem Datum werden nur noch Waffenschränke mit der Sicherheitsstufe Grad 0/N nach EN 1143-1 von den Behörden neu zugelassen. Betroffen sind nur neu erworbene Tresore. Bereits erworbende Tresore vor diesem Datum können auch weiterhin ohne Einschränkung genutzt werden.

 

Tresortechnik Jarz aus Frankfurt am Main bietet eine große Auswahl an zertifizierten Waffenschränken, Waffentresoren, Kurzwaffentresor und Kurzwaffenschrank von Format nach den Sicherheitsstufen VDMA B, VDS Klasse 1 und EN 1143-1.

Ob als kleiner Möbeltresor für die Kurzwaffenlagerung, Langwaffentresore in praktischen Ausführungen oder Tresore als Kombinationsschränke. Letztere erhalten Sie auch in besonders hochwertigen Wertschutzschrankausführungen. Diese erfüllen nicht nur die Pflicht einer verantwortungsvollen Waffenlagerung, sondern berücksichtigen auch die Wertigkeit Ihrer Waffen. Passend zu Ihrem Tresor haben Sie die Wahl der Schließung. Sie können Ihren Tresor mit einem Doppelbart-Hochsicherheitsschloss, einem mechanischem Zahlenschloss oder Elektronikschloss austatten. 

Waffentresor nach § 36 WaffG und § 13 AWaffV

VDS Klasse 0/N

Empfohlene Versicherungssummen:

  • 40.000€ - für den privaten Bereich
  • 10.000€ - gewerblich/industriell

VDS Klasse 1

Empfohlene Versicherungssummen

  • € 40.000 – für den privaten Bereich
  • € 20.000 – gewerblich/industriell

Munitionsschrank

Munitionsschrank / Munitionstresor

Nur für Deutschland: Lagerung gemäß § 36 WaffG und § 13 AWaffV

 

Zubehör für Ihren Tresor

  • Hier finden Sie das passende Zubehör für Ihren Tresor.